Download PDF by Johann Chapoutot, Walther Fekl: Der Nationalsozialismus und die Antike

By Johann Chapoutot, Walther Fekl

ISBN-10: 3805347685

ISBN-13: 9783805347686

»Wir haben keine Vergangenheit«, räsonierte Hitler über die verzweifelten Versuche der SS-Archäologen, die in den Wäldern Germaniens nach den Vorfahren der Deutschen gruben und lediglich Scherben zu Tage förderten. Die Vergangenheit einer Rasse, so Hitler, auf welche die Deutschen stolz sein könnten, befand sich deshalb in Griechenland und in Rom. Die Inszenierung dieser erlogenen Abstammung breitete sich folgerichtig im öffentlichen Raum aus: in der neo-römischen Architektur, in der neo-griechischen Nacktheit in Kunst und game, in den Feldzeichen und Standarten der Aufmärsche oder in der antikisierenden, pathetischen Ästhetik der Parteitage. was once eignete sich besser als Sparta, um einen neuen Menschen zu schaffen? Welches Beispiel konnte besser sein als Rom, um ein Imperium, ein Weltreich aufzubauen? Die bahnbrechende Darstellung von Johann Chapoutot belegt akribisch anhand zahlreicher Beispiele die totalitäre Instrumentalisierung der Antike für ein verbrecherisches Weltbild.

Show description

Read or Download Der Nationalsozialismus und die Antike PDF

Best german_16 books

MODAK – Modalitätenaktivierung in der Aphasietherapie: Ein by Luise Lutz PDF

Dieses praxisbezogene Buch zeigt, wie Sie mithilfe der MODAK-Therapie die kommunikativen Fähigkeiten ihrer Aphasie-Patienten verbessern können. Verstehen Sie die neurophysiologischen und neurolinguistischen Grundlagen zur Therapie und lernen Sie, die Therapie an die persönlichen Bedürfnisse Ihrer Patienten anzupassen.

Download e-book for kindle: Faszination Astronomie: Ein topaktueller Einstieg für alle by Arnold Hanslmeier

In diesem Werk vermittelt Prof. Arnold Hanslmeier moderne und faszinierende astronomische Kenntnisse. Das Buch beginnt mit der Beschreibung des Ursprungs des Universums und reicht bis hin zu dunkler Materie, schwarzen Löchern und der Entstehung des Sonnensystems. Abgerundet wird es am Ende schließlich durch die spannende Frage: Sind wir allein im Universum?

Die Pluralektik der Romantik. Studien zu einer epochalen by Rüdiger Görner PDF

In fünfzehn Kapiteln fragt diese Studie nach im wesentlichen literarischen und musikalischen Erscheinungsformen einer in der Romantik maßgeblich entwickelten poetischen Denkweise, die hier als eine pluralektische vorgestellt wird. Im Romantischen kristallisiere sich die "Lektüre des Heterogenen", wie Novalis notierte.

Download e-book for iPad: Wahlen und Wähler: Analysen aus Anlass der Bundestagswahl by Harald Schoen

Der Band bündelt Analysen führender Wahlforscher und Politikwissenschaftler aus Deutschland zur Bundestagswahl 2013. Die Publikation erscheint als weiterer Band der so genannten "blauen Reihe", die seit ihrem begin 1980 umfassend und systematisch Analysen zu allen Bundestagswahlen und zu foreign relevanten Ergebnissen der Wahl- und Wählerforschung präsentiert.

Extra info for Der Nationalsozialismus und die Antike

Sample text

Die totalitäre Logik will sich aber nicht nur auf die synchrone Realität erstrecken, sie drängt danach, sich auf die Diachronie auszudehnen. So ausgedehnt die Eroberungen auch sein mögen, die Geographie allein genügt nicht, auch die gesamte Geschichte muss der totalitären Ideologie angeschlossen, einverleibt werden. Im Fall des Nationalsozialismus haben wir es mit einer Lüge zu tun, die selbst zur Macht wurde und die ihre phantasievollen Konstrukte in den Tiefen der entlegensten Vergangenheit zu verwurzeln suchte.

Der Nationalsozialismus bot eine ganze Mythologie. Der Realitätsgehalt seines imaginären Narrativs wurde durch den Staat und seine Institutionen beglaubigt, insbesondere durch akademische und künstlerische Einrichtungen. Die Lüge wurde als Wahrheit präsentiert. Die Entsprechung von Diskurs und Sachverhalt, wie sie die klassische Definition von Wahrheit vorsieht, wurde ersetzt durch die bloß interne und auf sich selbst bezogene, selbtreferentielle Entsprechung von Diskurs und Postulaten des Diskurses.

Die Phantasien von der totalitären Beherrschung einer Gesellschaft von politischen Soldaten leitete sich vom Mythos Sparta her, der hegemoniale Traum von imperialer Weltherrschaft fand in Rom seinen Archetyp. Die Obsession vom Rassenkampf fand Stütze und Bestätigung in den Punischen und in den Perserkriegen. Die Verschwörungsobsession berief sich auf das Eindringen des orientalisch-semitischen Christentums in Rom. Was die Ängste angeht, so bezog sich ihre erste und wichtigste, die vor der Endlichkeit, auf die zerbrochenen Säulen und die Ruinen griechischer und römischer Tempel, sie verzeichnete mit Bestürzung den Untergang dieser großen Kulturen des Altertums, die für die Ewigkeit erschaffen zu sein schienen und doch so rasch verschwanden.

Download PDF sample

Der Nationalsozialismus und die Antike by Johann Chapoutot, Walther Fekl


by Jeff
4.3

Rated 4.34 of 5 – based on 9 votes