Get Das Prinzip Nation in modernen Gesellschaften: PDF

By Bernd Estel (auth.), Bernd Estel, Tilman Mayer (eds.)

ISBN-10: 3322942430

ISBN-13: 9783322942432

ISBN-10: 3531124889

ISBN-13: 9783531124889

Bücher haben auch ihre Vorgeschichte. Im Fall dieses Sammelbands standen die revolutionären Umwälzungen in Mittel-, Südost-und Osteuropa, darunter nicht zuletzt der damaligen DDR am Anfang. Sie motivierten im Frühjahr 1990 einen der Herausgeber, sich um die Einrichtung einer sogenannten Ad-hoc­ Gruppe mit dem Thema "Nation und Nationalismus in den neunziger Jahren" für den Anfang Oktober in Frankfurt a. M. stattfindenden 25. Deutschen So­ ziologentag zu bemühen; dank der guten Resonanz interessierter Kollegen und der tatkräftigen Unterstützung von Wolfgang Lipp kam diese Ad-hoc-Gruppe auch zustande. Die beim Soziologentag selbst gemachten Erfahrungen erm- terten dazu, für den zwei Jahre später in Düsseldorf stattfindenden 26. Deut­ schen Soziologentag erneut eine solche Ad-hoc-Gruppe zu bilden. Noch vor dieser Tagung regte dann einer der Beteiligten, Erhard Stölting, an, die dafür vorgesehenen Referate zu einem Sammelband auszuarbeiten. Rasch wurde klar, daß dieser Vorschlag darauf hinauslief, einen solchen Band unter einem eigens konzipierten thematischen Rahmen anzugehen und zu dessen Ausfüllung auch zusätzliche Autoren zu gewinnen. Die mit dieser Konzeption und vor allem: der praktischen Umsetzung dieses Projekts verbundenen Schwierigkeiten schreckten in Verbindung mit der üblichen individuellen Zeitknappheit auf­ grund bereits bestehender Verpflichtm1gen die verschiedenen Beteiligten frei­ lich erst einmal davon ab, selbst die Herausgabe des Bands zu übernehmen. Anfang 1993 fanden sich jedoch die jetzigen Herausgeber dazu gemeinsam be­ reit.

Show description

Read Online or Download Das Prinzip Nation in modernen Gesellschaften: Länderdiagnosen und theoretische Perspektiven PDF

Best german_10 books

Download e-book for kindle: Die Kontroverse um Neuronale Netze: Zur sozialen Aushandlung by Uli Meyer (auth.)

Seit den 1980er Jahren konnten sich Neuronale Netze als Ansatz innerhalb der Forschung zur Künstlichen Intelligenz (KI) etablieren. Dabei handelte es sich jedoch keineswegs um eine neue Forschungsrichtung, denn bereits Mitte der 1950er Jahre arbeiteten zahlreiche Forscher an der Entwicklung Neuronaler Netze.

New PDF release: Die Prognose des Unternehmens- wachstums aus

I. Kapitel Die Abgrenzung der Untersuchung gegentiber den bisher vorliegenden em- rischen Studien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . eleven 1. Zielsetzung der empirischen Untersuchung eleven 2. Informationsbedtirfnisse der Anteilseigner thirteen 2. 1 Aus dem Entscheidungsproze1' deduzierte Informationsbedtirfnisse der Anteilseigner .

Harald Fischer's Das Rechnungswesen in der Abschlußprüfung des Bankkaufmanns: PDF

Viele Lehrbticher begleiten den Auszubildenden im Ausbildungsberuf "Bankkaufmann" von seinen ersten Lernschritten bis zur Absch1u priifung. Das vorliegende Buch ist we der Lehrbuch noch reine Aufgabensammlung; als Einheit innerhalb einer Reihe von Leitfaden nimmt es die Absch1u priifung zum AnI fur eine Rtickschau auf die in der Ausbildung erworbenen Kenntnisse und Fahlgkeiten in den Bereichen o Rechnungswesen (Buchfiihrung und Rechnen) o Datenverarbeitung o business enterprise.

Download e-book for iPad: Bürgerbeteiligung in Lokale Agenda 21-Initiativen: Analysen by Gerhard de Haan, Visit Amazon's Udo Kuckartz Page, search

In vielen Städten und Gemeinden finden sich Initiativen zur Lokalen time table 21. speedy alle haben Schwierigkeiten, eine breite Bürgerbeteiligung zu erreichen. In dieser Studie wurden mehrere Initiativen in Berlin zwei Jahre lang begleitet. Mit Hilfe der Leitbildanalyse wurde die Kommunikations- und Organisationsstruktur der unterschiedlichen Initiativen und das Interesse der Bürger an Partizipation erfasst.

Additional info for Das Prinzip Nation in modernen Gesellschaften: Länderdiagnosen und theoretische Perspektiven

Example text

In dem die Moderne charakterisierenden Zeitalter der ,,Nationalisierung der Massen" (Mosse 1976) ergäbe die Betonung des möglichen Gegensatzes von sozialer Verbindlichkeit und sozialer Geteiltheit jedoch ein durchschnittlich falsches Bild. Der Normalprozeß der Konstitution der Nation sieht vielmehr so (Fortsetzung von Seite 44) Bewegungen gegen Ende des Jahrhunderts! - dazu neigte, unter der "eigentlichen" Nation nur Männer von Besitz und Bildung zu verstehen, und insbesondere die Angehörigen der Unterschichten als jakobinisch oder konservativ-klerikal gesinnten "Pöbel" aus ihr auszuschließen (vgl.

Bilden. Mit der (nötigenfalls durch den Einsatz erfahrungswissenschaftlicher Mittel verbesserten) Klärung solcher Aspekte werden sich die Menschen umso eher zufrieden geben und anderes Wissen als unnötig oder verfehlt zurückweisen, je mehr ihnen ihre kollektive Zugehörigkeit eben nur durch punktuelle, die eigene Person nur peripher berührende Interessen motiviert sowie leicht aufkündbar erscheint. Deutlich anders stellt sich die Situation dar, wenn Kollektive nach ihrem individuellen Zugang askriptiv, nach ihrer personalen Zugehörigkeit schicksalhaft, nach den durch sie geprägten Lebensbereichen umfassend und hinsichtlich ihrer faktisch verfolgten Ziele kollektivorientiert und allgemein sind.

Die so konstitutierte Nation verselbständigt sich jedoch nicht nur gegenüber den Nationsangehörigen sondern auch, in empirisch freilich recht unterschiedlichem Maße, gegenüber der nationalen Identität und deren Fokus. Ein Grund dafür ist darin zu sehen, daß von Anfang an eine gewisse Spannung zwischen dieser Identität und gewichtigen sozio-ökonomischen und Herrschaftsinteressen besteht, die in die konkrete nationale Ordnung natürlich ebenfalls eingehen, und die ihnen ungünstige Institutionalisierungen bzw.

Download PDF sample

Das Prinzip Nation in modernen Gesellschaften: Länderdiagnosen und theoretische Perspektiven by Bernd Estel (auth.), Bernd Estel, Tilman Mayer (eds.)


by George
4.1

Rated 4.10 of 5 – based on 29 votes