Bosch Grundlagen Fahrzeug- und Motorentechnik: - download pdf or read online

By Konrad Reif (auth.), Konrad Reif (eds.)

ISBN-10: 3834815985

ISBN-13: 9783834815989

ISBN-10: 3834883204

ISBN-13: 9783834883209

Das Bosch-Fachwissen garantiert anwendungsnahes Hintergrundwissen aus
erster Hand. Kompakt und einführend werden in diesem Band die Grundlagen
von Otto- und Dieselmotor und deren elektronische Steuerung dargestellt.
Außerdem werden die Grundlagen zu Hybridantrieben und zur Fahrzeugsicherheit
behandelt, insbesondere das elektronische Stabilitäts-Programm, Insassenschutz-
und Bremssysteme. So gewinnt der Leser einen fundierten und doch gut
verständlichen Überblick über die Funktionen moderner Kraftfahrzeuge.

Der Inhalt
Einsatzgebiete der Dieselmotoren – Grundlagen des Dieselmotors – Grundlagen
des Ottomotors – Getriebe für Kraftfahrzeuge – Hybridantriebe – Betrieb von
Hybridfahrzeugen – Regeneratives Bremssystem– Fahrsicherheit im Kraftfahrzeug –
Grundlagen der Fahrphysik – Bremssysteme im Pkw – Energiebordnetze – Übersicht
über elektronische Systeme im Fahrzeug – Steuerung und Regelung von
Ottomotoren – Steuerung und Regelung von Dieselmotoren – Lichttechnik –
Elektronisches Stabilitäts-Programm – Insassenschutzsysteme

Die Zielgruppen
Entwicklungsingenieure in der Automobil- und Zulieferindustrie
Wirtschaftsingenieure in der Fahrzeug- und Zulieferindustrie
Quereinsteiger in der Fahrzeug- und Zulieferindustrie
Elektrik- und Elektronikexperten
Softwareentwickler
Kfz-Meister, Kfz-Techniker in Kfz-Werkstätten
Professoren, Dozenten und Studierende an Hochschulen
Lehrer an gewerblichen Schulen
Die Autoren
Fachwissen aus erster Hand wird durch die Ingenieure der Bosch-Entwicklungs--
abteilung garantiert, die den Inhalt als Autoren erarbeitet haben.
Der Herausgeber
Prof. Dr.-Ing. Konrad Reif leitet den Studiengang Fahrzeugelektronik und Mechatronische
Systeme an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Ravensburg,
Campus Friedrichshafen, ist Lehrbeauftragter an der Technischen Universität
München und verantwortet die inhaltliche Herausgabe der Bosch Fachinformation
Automobil.

Show description

Read Online or Download Bosch Grundlagen Fahrzeug- und Motorentechnik: Konventioneller Antrieb, Hybridantriebe, Bremsen, Elektronik PDF

Best german_6 books

Prof. Dr. Friedrich Keun, Dipl.-Betriebswirtin (FH) Roswitha's Einführung in die Krankenhaus-Kostenrechnung: Anpassung an PDF

Durch die neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen findet in Krankenh? usern ein gravierender Umbruch im Rechnungswesen statt. Speziell der Kostenrechnung kommt jetzt eine wesentlich gr? ?ere Bedeutung als F? hrungsinstrument zu. Friedrich Keun und Roswitha Prott f? hren systematisch in die Krankenhaus-Kostenrechnung ein.

Download PDF by Jürgen Nawatzki: Mit Selbstcoaching zum Traumjob: Wie Sie in fünf Schritten

Motivation und idea im task statt Langeweile, Frustration und Erschöpfung - ein Ziel, das viele Berufstätige anstreben. Abends erfüllt, begeistert und mit Freude auf den nächsten Arbeitstag nach Hause zu kommen, ist zumeist Menschen vorbehalten, die den task gefunden haben, der ohne Einschränkung zu ihrer eigenen Persönlichkeit passt und der sie immer wieder begeistert.

Einfuhrung in die Olhydraulik by Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Hans Jürgen Matthies, Prof. PDF

Einführung in die Ölhydraulik Die Ölhydraulik hat sich zu einer technischen Querschnittsdisziplin entwickelt, insbesondere für cellular Anwendungen, aber auch in stationären Anlagen – vor allem in Produktionsmaschinen. Oft ist die Hydraulik auch Bestandteil komplexer mechatronischer Systeme. Dieses Lehrbuch vermittelt und erklärt anschaulich neben den Grundlagen auch Bausteine wie z.

Extra info for Bosch Grundlagen Fahrzeug- und Motorentechnik: Konventioneller Antrieb, Hybridantriebe, Bremsen, Elektronik

Sample text

Ladungswechsel Den Austausch der verbrauchten Zylinderfüllung (Abgas, oben auch Restgas genannt) gegen Frischgas nennt man Ladungswechsel. Er wird durch das Öffnen und Schließen der Einlass- und Auslassventile im Zusammenspiel mit der Kolbenbewegung gesteuert. Form und Lage der Nocken der Nockenwelle bestimmen den Verlauf der Ventilerhebung und beeinflussen dadurch die Zylinderfüllung. Die Zeitpunkte des Öffnens und Schließens der Ventile nennt man (Ventil)Steuerzeiten, die maximale Ventilerhebung bezeichnet man als Ventilhub.

Der aufwärts gehende Kolben verkleinert das Brennraumvolumen und verdichtet das Gemisch. Bei Motoren mit Saugrohreinspritzung befindet sich das Luft-KraftstoffGemisch schon am Ende des Ansaugtakts im Brennraum. Bei der Benzin-Direkteinspritzung wird der Kraftstoff – je nach Betriebsart – erst gegen Ende des Verdichtungstakts eingespritzt. Im oberen Totpunkt hat das Volumen seine minimale Größe (Kompressionsvolumen Vc) erreicht. Nach jeweils zwei Kurbelwellenumdrehungen beginnt ein neues Arbeitsspiel mit dem Ansaugtakt.

Ziel der Motorenentwicklung ist es, das maximale Drehmoment schon bei niedrigen Drehzahlen im Bereich von 2000 min–1 bereitzustellen, da in diesem Drehzahlbereich der Kraftstoffverbrauch am günstigsten ist. Motoren mit Abgasturboaufladung können diese Anforderungen erfüllen. Bild 2 Veränderung des wirksamen Hebelarms während des Arbeitstakts a ansteigender Hebelarm l1 b abnehmender Hebelarm l2 Bild 3 Typischer Verlauf bei einem Ottomotor mit Saugrohreinspritzung 54 | Grundlagen des Ottomotors | Motorwirkunsgrad Motorwirkungsgrad schen Linie (1 bar) liegende Teil noch teilweise genutzt werden (1 – 4 – 5Ј).

Download PDF sample

Bosch Grundlagen Fahrzeug- und Motorentechnik: Konventioneller Antrieb, Hybridantriebe, Bremsen, Elektronik by Konrad Reif (auth.), Konrad Reif (eds.)


by Daniel
4.3

Rated 4.90 of 5 – based on 4 votes