Read e-book online Ambient-Marketing für Printmedien: Interviewstudie zu PDF

By Christoph Kochhan, Annkathrin Reiter, Holger Schunk

ISBN-10: 3658174323

ISBN-13: 9783658174323

ISBN-10: 3658174331

ISBN-13: 9783658174330

Die Interviewstudie fokussiert Ambient-Marketing als potenzielle Kommunikationsform für Zeitungs-, Zeitschriften- sowie Buchverlage. Die Autoren gehen der Frage nach, inwieweit Zielgruppen dieser Werbeaktivität aufgeschlossen gegenüberstehen, und überprüfen die Akzeptanz und Bewertung der Marketingmaßnahme in der „Generation Y“, „Generation X“ sowie in der Altersgruppe „50plus“. Die qualitative Studie basiert auf leitfadengestützten Interviews. 

Show description

Read Online or Download Ambient-Marketing für Printmedien: Interviewstudie zu Akzeptanz und Bewertung in den Generationen Y, X und 50plus PDF

Similar german_16 books

MODAK – Modalitätenaktivierung in der Aphasietherapie: Ein - download pdf or read online

Dieses praxisbezogene Buch zeigt, wie Sie mithilfe der MODAK-Therapie die kommunikativen Fähigkeiten ihrer Aphasie-Patienten verbessern können. Verstehen Sie die neurophysiologischen und neurolinguistischen Grundlagen zur Therapie und lernen Sie, die Therapie an die persönlichen Bedürfnisse Ihrer Patienten anzupassen.

Read e-book online Faszination Astronomie: Ein topaktueller Einstieg für alle PDF

In diesem Werk vermittelt Prof. Arnold Hanslmeier moderne und faszinierende astronomische Kenntnisse. Das Buch beginnt mit der Beschreibung des Ursprungs des Universums und reicht bis hin zu dunkler Materie, schwarzen Löchern und der Entstehung des Sonnensystems. Abgerundet wird es am Ende schließlich durch die spannende Frage: Sind wir allein im Universum?

Get Die Pluralektik der Romantik. Studien zu einer epochalen PDF

In fünfzehn Kapiteln fragt diese Studie nach im wesentlichen literarischen und musikalischen Erscheinungsformen einer in der Romantik maßgeblich entwickelten poetischen Denkweise, die hier als eine pluralektische vorgestellt wird. Im Romantischen kristallisiere sich die "Lektüre des Heterogenen", wie Novalis notierte.

Read e-book online Wahlen und Wähler: Analysen aus Anlass der Bundestagswahl PDF

Der Band bündelt Analysen führender Wahlforscher und Politikwissenschaftler aus Deutschland zur Bundestagswahl 2013. Die Publikation erscheint als weiterer Band der so genannten "blauen Reihe", die seit ihrem begin 1980 umfassend und systematisch Analysen zu allen Bundestagswahlen und zu overseas relevanten Ergebnissen der Wahl- und Wählerforschung präsentiert.

Additional info for Ambient-Marketing für Printmedien: Interviewstudie zu Akzeptanz und Bewertung in den Generationen Y, X und 50plus

Sample text

18 Insbesondere Fernseh- und Radioinhalte werden neben den klassischen Distributionswegen über Mediatheken der Sender oder Streamingplattformen genutzt und über soziale Netzwerke verbreitet (vgl. Breunig/van der Eimeren 2015, S. 524). Verlage und Ambient-Marketing 27 S. 511 u. 515). Als klassisches Morgenmedium wird die Tageszeitung vorwiegend genutzt, um sich zu informieren (95 %), Nützliches für den Alltag zu erfahren (76 %) sowie mitreden zu können (73 %) (vgl. Breunig/Engel 2015, S. 327). Dabei profiliert sich das Printmedium mit den Attributen Sachlichkeit und Glaubwürdigkeit (vgl.

2015, S. 2; Hutter/ Hoffmann 2013, S. 11). ] vielmehr der Wirkungsgrad bzw. “ (Schulte/Pradel 2006, S. 2. Zielsetzungen und Wirkprinzip Resultierend aus der vorherrschenden kommunikativen Informationsüberlastung durch werbliche und mediale Kommunikation sowie der sinkenden Effizienz klassischer Werbeformate setzt das Ambient-Marketing gezielt auf die Aufmerksamkeitsgenerierung bei Konsumenten (vgl. Tropp 2014, S. 518). Hierbei stellt die Initiierung eines Überraschungseffektes als unkonventionelles Element des Guerilla-Marketings eine zentrale Komponente dar (vgl.

V. 2013, o. ) Verlage und Ambient-Marketing 31 Während die erste Form vorwiegend klassische Werbeträger umfasst, die wiederholt plan- und buchbar sind, sich grundsätzlich flächendeckend sowie über einen längeren Zeitraum realisieren lassen (vgl. Drees/Jäckel 2008, S. 33; Kuchar/Herbert 2010, S. ; Schulte 2007, S. 40; Wehleit 2004, S. 23), handelt es sich bei Stunt Ambient Media um i. d. R. einmalige, nicht zu repetierende unkonventionelle Aktionen (vgl. Krieger 2012, S. 21; Kuchar/Herbert 2010, S.

Download PDF sample

Ambient-Marketing für Printmedien: Interviewstudie zu Akzeptanz und Bewertung in den Generationen Y, X und 50plus by Christoph Kochhan, Annkathrin Reiter, Holger Schunk


by Jason
4.3

Rated 4.52 of 5 – based on 45 votes